Tipps und Vorsorge

Gefahr bei Dauereinsatz von Fernsehern

Kaum ein anderes elektrisches Gerät ist so oft im Dauereinsatz wie der Fernsehapparat. Um eine Überhitzung und ihre Gefahren zu vermeiden sind ein paar Grundregeln zu beachten:

- Das Gerät sollte möglichst frei stehen um die Betriebswärme abführen zu können.

- Ist das Gerät in eine Schrankwand integriert immer an genügend Be- und Entlüftung denen. Hier sollten auf jeden Fall diese Lüftungsöffnungen frei sein und nicht z.B. durch Zeitschriften bedeckt sein. Nach Ausschalten des Gerätes sollten nicht sofort die Türen geschlossen werden, sonst kann die vorhandene Restwärme nicht entweichen und heizt den gesamten Schrank auf.

- Ist das Fernsehgerät eingeschaltet, sollte es nie unbeaufsichtigt bleiben. Bei längerer Abwesenheit wird empfohlen das Gerät auszuschalten, die Bereitschaftsschaltung (stand by) also zu deaktivieren

- Bei der Gefahr eines Gewitters sowohl den Antennen- als auch den Netzstecker herauszuziehen

- Bei ungewöhnlichen Bildstörungen oder gar Brandgeruch sollte der Fernseher sofort abgeschaltet und der Stecker herausgezogen werden

- Sollte der Fernseher dennoch einmal brennen, die Wohnung verlassen, nach Möglichkeit die Zimmertür schliessen, dann die Feuerwehr, Notruf: 112, alarmieren!